Logo EKMA

Psychologische Beratungsstelle
für Erziehungs-, Paar- und Lebensfragen

Neuigkeiten

Trennung meistern - Kinder stärken

Neues Gruppenangebot für Eltern nach Trennung und Scheidung

Die Themen

  • „Wie kann ich als Mutter bzw. Vater in einer so schwierigen Situation die Beziehung mit meinem Kind positiv gestalten und seine Entwicklung fördern?“
  • „Was kann ich tun, um Stress zu vermeiden oder abzubauen?“
  • „Wie kann ich den Kontakt zum anderen Elternteil im Sinne meines Kindes gestalten?“

  Rahmen und Ablauf

  • Die Gruppen finden an 6 Abenden von 17:30 Uhr bis 20 Uhr statt.
  • Die Inhalte sind vertraulich.
  • Das Angebot ist kostenfrei.
  • In Gesprächen und Übungen werden Lösungen für schwierige Situationen erarbeitet.
  • Die Elternteile, falls beide teilnehmen, sind nicht gemeinsam in einer Gruppe (mehr dazu siehe unten).
  • Die Themen im Einzelnen:
    - Trennung und Chance
    - Konflikte und Lösungen
    - Mein Kind/meine Kinder und die Trennung
    - Eltern bleiben Eltern Teil 1
    - Eltern bleiben Eltern Teil 2
    - Zukunftsmodell „Arbeitsteam“
    - Bei Interesse und Bedarf bieten wir Ihnen auch einen Zusatztermin zum Thema „Patchworkfamilie“ an.

Die Termine

Jeweils montags von 17:30 Uhr bis 20:00 Uhr (incl. einer Pause). Der erste Gruppentermin wird festgelegt, sobald uns verbindliche Anmeldungen in ausreichender Anzahl vorliegen.

Anmeldung und Vorgespräch

Vor der Zusage für die Teilnahme und Ihrer verbindlichen Anmeldung für unser Gruppenprogramm, möchten wir mit Ihnen zunächst einen Termin für ein Vorgespräch vereinbaren. Bitte rufen Sie uns hierzu an (Tel.: 0621- 280 00 280).
Im Vorgespräch klären wir, inwieweit unser Angebot Ihrer familiären, persönlichen und beruflichen Situation entspricht. Sie erhalten von uns auch eine fachliche Einschätzung, ob wir Ihre Teilnahme zum jetzigen Zeitpunkt für sinnvoll erachten. Sollte dies nicht der Fall sein, informieren wir Sie über andere Möglichkeiten, eine Entlastung oder Verbesserung Ihrer Situation zu erreichen.
Im Rahmen der Vorgespräche erheben wir auch den Bedarf bezüglich einer möglichen Kinderbetreuung.

Eine verbindliche Entscheidung bezüglich Ihrer Teilnahme treffen Sie und wir erst nach dem Vorgespräch.

Sollte sich der jeweils andere Elternteil Ihres Kindes/Ihrer Kinder bereits für eine Teilnahme an der Gruppe angemeldet haben, so ist für Sie die Teilnahme an einem Folgekurs in unserer Beratungsstelle oder in einer anderen Stelle möglich.

Die Gruppe wird von Diplom-Psychologin Gabriele Kremer und Diplom-Sozialpädagoge (FH) Hansjörg Tenbaum geleitet.

Hier finden Sie unsere Infokarte Trennung meistern - Kinder stärken zum Download.

 

Das Konzept für Trennung meistern - Kinder stärken wurde im Rahmen des Projektes "Kindeswohl bei Trennung und Scheidung" des Landes Baden-Württemberg entwickelt und wird seither erfolgreich durchgeführt. 

Zurück